Mit ihrem Sommerprogramm gehen Die Wilden Witwer diesmal  ordentlich baden und lassen sich küssen von den Wellen. Mit den beliebtesten Schlagern der jeweiligen Sommersaison aus den 20er und 30er Jahren machen die beiden Herren einen Ausflug an den Ostseestrand, die Badewanne Berlins. Irgendwo zwischen Heringsdorf und Swinemünde erleben sie zu Lande und zu Wasser feuchtfröhliche Abenteuer und treffen dabei allerlei freizügig gekleidete junge Damen in einem kleinen Strandkorb oder sie beobachten das Fräulein Gerda in ihrer Burg am Strande. Natürlich kommt auch Josephine in der Badekabine nicht zu kurz und obendrein huppt die Isabelle in die Welle.

Und wenn im Strandkorb kleine Mädchen träumen, machen die Herren sich auf zum 5-Uhr-Tee im Strandcafé. Dort werden sie weitere Damen um den nächsten Tango bitten, um sie mit Charme und Schokolade, Ice Cream oder auch einem Tässchen Kaffee und Kuchen mehr oder weniger erfolgreich zu einem Rendezvous hinter einer Düne zu überreden. Da drückt der Sand im Schuh, aber hoffentlich nicht im Zwickel.

Verehrtes Publikum, wir können zwar nicht garantieren, dass alle Anwesenden trockenen Fußes nach Hause gelangen, ein Handtuch benötigen Sie dennoch nicht, vielleicht aber jede Menge Taschentücher!